Kinder lügen weniger in einem vertrauensvollen Umfeld

07.07.2024 09:13 31 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Studie: Wie oft Kinder lügen, hängt von Eltern und Umfeld ab

Das soziale Umfeld und der Erziehungsstil der Eltern können beeinflussen, wie oft Kinder lügen. Das hat eine Studie ergeben, für die Forscher der Universitäten Würzburg, Bonn und Oxford rund 1600 Familien befragten sowie das Verhalten von Schulkindern und Eltern untersuchten. upday DE berichtet, dass Kinder ehrlicher sein können, wenn sie Zuwendung und Vertrauen erfahren.

Kinder aus bildungsnahen Haushalten logen weniger als jene aus sozioökonomisch schwachen Haushalten. Ein Mentoring-Programm zeigte positive Effekte auf die Ehrlichkeit der teilnehmenden Kinder im Vergleich zu einer Kontrollgruppe ohne Mentoren. Die Wissenschaftler werten dies als langfristig wirkenden Erfolg solcher Programme.

Nanny gesucht in Hamburg: Wo sich Eltern und Babysitter daten können

Hamburger Familien haben nun eine neue Möglichkeit gefunden, passende Betreuungspersonen für ihre Kinder zu finden – durch die Online-Plattform Wonda. Diese Plattform hilft dabei, Nannys oder Babysitter kennenzulernen. Hamburger Abendblatt erklärt, dass sowohl Tagesmütter als auch Leihopas über diese Seite vermittelt werden können.

Die Nutzung dieser Plattform erleichtert es den Familien erheblich, da sie nicht mehr lange nach geeigneten Betreuungsmöglichkeiten suchen müssen. Dies ist besonders hilfreich in Großstädten wie Hamburg mit einem hohen Bedarf an flexiblen Betreuungsangeboten.

Fabien Martini von Polizeiwagen totgerast: So leiden und kämpfen die Eltern

Vor mehr als sechs Jahren starb Fabien Martini bei einem tragischen Unfall mit einem Polizeiwagen in Berlin. Seitdem kämpfen ihre Eltern unermüdlich um Gerechtigkeit. t-online - Berlin beschreibt, wie Britta und Christian Martini seit dem Verlust ihrer Tochter unter Trauer leiden, aber gleichzeitig gegen das Vergessen ankämpfen.

Trotz eines Urteils wegen fahrlässiger Tötung fühlen sich Fabiens Eltern vom Justizsystem enttäuscht, insbesondere weil Hinweise auf Alkoholkonsum des Fahrers ignoriert wurden. Der Kampf geht weiter, nun vor dem Landgericht, wo ein Mahnmal errichtet wurde zum Andenken an alle Verkehrstoten Berlins.

"Let's Dance": Christina Hänni leidet unter einem ganz bestimmten Eltern-Problem: "Not so easy"

Luca Hänni (29) und Tanz-Profi Christina Hänni (34), bekannt aus der RTL-Sendung „Let's Dance“, haben kürzlich ihr erstes Kind bekommen. Aktuell kämpft Christina jedoch mit typischen Herausforderungen junger Mütter. EXPRESS berichtet. Im Video wird verraten, worum genau es geht. (tab)

Spenden-Kampagne für Arians Eltern: Freundin der Familie gibt Einblick und hat besondere Bitte

Eine Freundin der Familie von Arians Eltern ruft zur Spende auf, nachdem Arian verstorben ist. Die Resonanz ist enorm. Innerhalb weniger Tage wurde das Doppelte des ursprünglichen Ziels erreicht. Mit den gesammelten Geldern hofft Jennis Caliebe, eine schöne Beisetzung zu ermöglichen und der Familie Last abzunehmen. Merkur.de berichtet

Freundschaften: Gründe, warum gute Freunde für Kinder wichtig sind

Eltern.de erläutert drei Gründe, warum gute Freunde für Kinder wichtig sind. Eine solche Freundschaft hilft Kindern, durch die komplexe Welt zu wachsen, sich gegenseitig zu stärken und zusammen neue Erfahrungen zu sammeln. Solche Verbindungen können lebenslang halten oder einfach nur wertvolle Eindrücke hinterlassen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Eine Studie zeigt, dass das soziale Umfeld und der Erziehungsstil die Häufigkeit von Lügen bei Kindern beeinflussen; Kinder aus bildungsnahen Haushalten lügen weniger. Ein Mentoring-Programm fördert Ehrlichkeit, während eine Online-Plattform in Hamburg Familien hilft, passende Betreuungspersonen zu finden.