Forum

Wie balanciert ihr Arbeit und Familienleben, besonders wenn beide Elternteile berufstätig sind?

» Familienleben
  • Setzen Sie klare Prioritäten und planen Sie bewusst Zeit für die Familie ein, um eine ausgewogene Work-Life-Balance zu schaffen.
  • Nutzen Sie flexible Arbeitszeiten oder Homeoffice-Optionen, um mehr Zeit mit der Familie zu verbringen und den Pendelaufwand zu reduzieren.
  • Organisieren Sie zuverlässige Kinderbetreuung und teilen Sie sich die Verantwortlichkeiten mit Ihrem Partner, um gegenseitige Unterstützung zu gewährleisten.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein
Wie balanciert ihr Arbeit und Familienleben, besonders wenn beide Elternteile berufstätig sind?

Wie schafft ihr das eigentlich, Job und Familie unter einen Hut zu kriegen, wenn beide Elternteile voll arbeiten? Gibt's da irgendwelche Lifehacks oder Strategien, die euch den Alltag erleichtern? Würde mich echt interessieren, wie andere das so managen.

Ist wirklich nicht ohne, diese tägliche Gratwanderung zwischen Büro und zu Hause hinzubekommen. Ein echter Gamechanger für viele ist ja, wenn die Arbeitszeiten flexibel gestaltet werden können. Klar, nicht jeder Job macht das mit, aber wenn man die Möglichkeit hat, mal früher zu kommen oder später zu gehen, damit man sich die Kinderbetreuung aufteilen kann, ist das Gold wert. Ein großes Ding ist auch die Homeoffice-Option, die immer mehr Leute nutzen. So spart man sich den Pendelstress und kann zwischen den Aufgaben zu Hause auch mal ne Ladung Wäsche anwerfen oder die Kids vom Kindergarten abholen.

Und was die Organisation angeht: Struktur ist das A und O. Also wer kümmert sich wann um die Kids, wer macht den Haushalt, Einkaufsplanung, sowas halt. Wenn man da ein klar abgesprochenes System hat, erspart einem das ne Menge Kopfzerbrechen. Gibt's bei euch bestimmte Routinen oder Tools, die euch das Leben leichter machen?

Also ich weiß ja nicht, ob das bei allen so reibungslos klappt mit dem Homeoffice und der Flexibilität in der Arbeitszeit. Es gibt ja immer noch genug Jobs, wo man strikte Anwesenheitszeiten hat und nicht einfach so Homeoffice machen kann. Und selbst, wenn man von zu Hause aus arbeiten kann, ist es doch oft so, dass man dann zwischen Job und Kindern hin und her gerissen ist und am Ende niemandem wirklich gerecht wird. Einfach mal so eine Ladung Wäsche zwischendurch einschalten klingt super, aber wenn dann gleich drei Deadlines anstehen und das Kind mit den Hausaufgaben nicht klar kommt, ist das auch keine Traumkombination.

Dann kommt ja auch noch das Thema nach der eigentlichen Arbeit – die sogenannte zweite Schicht. Einkauf, Putzen, Kochen, das geht nicht von alleine und das alles unter einen Hut zu bekommen, ohne dass die Qualität leidet, da braucht man fast schon militärische Organisationsfähigkeiten. Ich hab das Gefühl, dass die ganzen Lifehacks und Tools, die man sich so anliest, oft eine schöne Theorie sind, aber in der Praxis bei echtem Stress schnell an ihre Grenzen kommen. Wie sieht\'s denn bei euch aus? Schafft ihr das wirkliche Balance oder ist es doch mehr ein täglicher Spagat, bei dem irgendwas auf der Strecke bleibt?

Ehrlich gesagt, das Konzept der Work-Life-Balance klingt zwar super, aber ich glaube, viele von uns jonglieren eher mit den verschiedenen Anforderungen, statt wirklich zu balancieren. Das ständige Gefühl, dass man entweder in der Arbeit oder in der Familie nicht genug gibt, nagt schon ziemlich an den Nerven. Dann noch das schlechte Gewissen, wenn man mal früher Feierabend macht oder bei der Arbeit nicht 100% geben kann, weil man einfach erschöpft ist. Von wegen Balance – oft genug fühlt es sich an, als ob man kurz vorm Burnout steht.

Und die Tipps, die man oft hört, funktionieren halt auch nicht für jeden. Ja klar, Prioritäten setzen – aber wenn dein Kind krank wird oder in der Arbeit ein unerwartetes Projekt reinflattert, was dann? Diese ganzen 'Super-Eltern', die es scheinbar mühelos schaffen, sind entweder Superhelden oder sie haben ein Support-System aus Großeltern und Babysittern, das nicht jeder hat.

Denkt ihr nicht auch manchmal, dass diese Idealvorstellung von Work-Life-Balance einfach unrealistisch ist, besonders wenn man keine finanziellen Mittel für zusätzliche Unterstützung hat oder in einem Job steckt, der keine Kompromisse zulässt?

Klingt alles toll in der Theorie, aber wer schafft das schon wirklich? Die meisten von uns rennen doch nur hinterher und versuchen, nicht unterzugehen. Gibt es überhaupt jemanden, der das wirklich so hinbekommt, wie es überall propagiert wird, oder reden wir hier von einem Ideal, dass in Wahrheit kaum einer erreicht?

Balance? Das klingt wie eine Legende aus alten Zeiten, so wie Einhörner oder entspannte Eltern!

Ehrlich, meistens fühlt es sich an wie ein permanenter Kampf, keine Balance.

Blogbeiträge | Aktuell

ideen-fuer-regentage-familie-im-fokus

Ideen für Regentage: Familie im Fokus

Viele Menschen sehen Regentage oft als lästiges Hindernis, insbesondere wenn Kinder im Spiel sind. Doch ein grauer Himmel bedeutet keinesfalls,...

erziehung-frueher-und-heute-ein-blick-in-die-vergangenheit

Erziehung früher und heute: Ein Blick in die Vergangenheit

Ein wichtiger Aspekt des Menschseins ist das Aufwachsen und Erlernen von sozialem Verhalten und Fähigkeiten durch Erziehung. Diese Praxis hat...

spielplatz-oder-wald-beste-aktivitaeten-fuer-familien

Spielplatz oder Wald? Beste Aktivitäten für Familien

Die Frage, ob ein Waldspaziergang oder ein Besuch auf dem Spielplatz die beste Familienaktivität darstellt, hängt vom Alter und den...

reisen-mit-kids-die-ultimativen-packtipps

Reisen mit Kids: Die ultimativen Packtipps

Der Urlaub steht vor der Tür und die Vorfreude ist groß. Doch bevor es losgeht, gibt es noch eine Hürde...

kinder-vorne-sitzen-im-auto-wann-ist-es-erlaubt

Kinder vorne sitzen im Auto: Wann ist es erlaubt?

Ob lange Familienausflüge oder schnelle Fahrten zum Supermarkt, für Kinder kann das Autofahren eine spannende Angelegenheit sein. Oft möchten sie...

elternzeit-und-steuererklaerung-was-sie-wissen-muessen

Elternzeit und Steuererklärung: Was Sie wissen müssen

Herzlich willkommen zu unserem Artikel über die beiden wichtigen Themen: Elternzeit und Steuererklärung. Wenn Sie Mutter oder Vater werden und...

die-mama-phase-warum-sie-mit-2-jahren-besonders-intensiv-wird

Die Mama-Phase: Warum sie mit 2 Jahren besonders intensiv wird

Wenn Sie Elternteil eines zweijährigen Kindes sind, haben Sie sicherlich bereits bemerkt, dass Ihr kleiner Schatz in einer intensiven "Mama-Phase"...

reisevorbereitung-checkliste-fuer-den-urlaub-mit-kindern

Reisevorbereitung: Checkliste für den Urlaub mit Kindern

Natürlich! Hier ist der angeforderte Abschnitt: Die Reisevorbereitung mit Kindern kann eine aktive Unternehmung sein. Es geht darum, verschiedene Aspekte wie...

hausaufgaben-leicht-gemacht-strategien-fuer-eltern

Hausaufgaben leicht gemacht: Strategien für Eltern

Die Hausaufgaben der Kinder können oft für Eltern eine Herausforderung darstellen. Sie stehen vor der Frage, wie sie ihren Kindern...

kindersitz-auf-dem-beifahrersitz-was-sie-beachten-sollten

Kindersitz auf dem Beifahrersitz: Was Sie beachten sollten

Die Sicherheit unserer Kinder ist uns allen ein wichtiges Anliegen, besonders wenn es um das Autofahren geht. Ein entscheidender Aspekt...